Zeichensetzung

In bestimmten Fällen sind Kommas nicht mehr zwingend vorgeschreiben!

1.  Sind zwei vollständige Hauptsätze mit 'und' oder 'oder' verbunden, muss vor 'und' bzw. 'oder' kein Komma mehr stehen.

2. Infinitiv- und Partizipialgruppen brauchen nur noch dann durch Komma abgetrennt zu werden, wenn die Gliederung des Satzes verdeutlicht oder Missverständnisse ausgeschlossen werden sollen.

Aber: Ein Komma muss stehen, wenn die Infinitiv- oder Partizipialgruppe durch ein hinweisendes Wort angekündigt wird. Ebenso wird ein Komma gesetzt, wenn die Wortgruppe eingeschoben wird, so dass sie aus der Satzkonstruktion herausfällt:


Homepage: http://www.asamnet.de/~bayerj/        eMail: Josef.Bayer@asamnet.de
Last Updated: 29-08-99