Groß- oder Kleinschreibung?

Prinzip: Beseitigung von Widersprüchen in den Regeln!

1. Substantive, die mit Präpositionen oder Verben ein festes Gefüge bilden, aber mit diesen nicht zusammengeschrieben werden, schreibt man groß.

Aber: In Zusammenhang mit 'sein' werden angst, bange, ernst, recht, leid usw. als Adjektive aufgefasst und deshalb kleingeschrieben.

2. Substantivierte Ordnungszahlen werden großgeschrieben.

3. Substantivierte Adjektive, die Bestandteile fester Wendungen sind, werden großgeschrieben.

Aber: Einige feste Verbindungen werden kleingeschrieben: in bar, durch dick und dünn, von fern, von klein auf, seit kurzem, von nahem, seit neuestem, bei weitem, ohne weiteres u. a.

Großgeschrieben werden auch:

4. Sprachbezeichnungen in Verbindung mit Präpositionen schreibt man groß.

5. Tageszeiten in Verbindung mit gestern, heute, morgen schreibt man groß.

6. Feste Verbindungen aus einem Adjektiv und einem Substantiv werden großgeschrieben.

7. Adjektive, die aus Eigennamen abgeleitet sind, werden großgeschrieben.

8. Die vertraulichen Anredepronomen "du" und "ihr" sowie die entsprechenden Possessivpronomen "dein" und "euer" werden immer kleingeschrieben, die Höflichkeitsanrede "Sie" und das entsprechende Possessivpronomen "Ihr" werden großgeschrieben.


Homepage: www.josef-bayer.de         eMail: mail@josef-bayer.de 
Last Updated: 06-01-04