15. Landkreis-Lauf
im Landkreis Amberg-Sulzbach
am 15. 5. 1999

runner.gif (918 Byte)

8. Streckenabschnitt: Hirschau – Schnaittenbach (6,2 km)

Verantwortlich: TuS Hirschau und Freiwillige Feuerwehr Hirschau

Wechsel: Pausehof der Volksschule Hirschau

Nach dem Wechsel biegen wir in einen Rad- und Fußgängerweg ein, der an der Tennisanlage des TC Hirschau vorbeiführt. Nach 200 m zweigt nach rechts ein Weg ab, wir laufen aber geradeaus in die "Schillerstraße" und 100 m weiter biegen wir nach rechts ein in den "Ziegelhüttenweg", auf dem wir vor bis zur Hauptstraße laufen. Wir überqueren diese Hauptstraße geradeaus und laufen anschließend auf einem breiten Feldweg, der zwischen den Pferdekoppeln hindurchführt. Bei km 1,3 stoßen wir senkrecht auf einen Schotterweg, in den wir nach rechts einbiegen (bei einer großen Halle); dieser Weg führt zunächst an der Staatsstraße entlang und 100 m weiter biegen wir nach links ein in eine Teerstraße und unterqueren auf dieser die Staatsstraße. Gleich nach der Unterquerung biegen wir nach links ab, 100 m weiter zweigt nach rechts ein Weg ab, wir laufen aber geradeaus weiter auf diesem breiten Schotterweg, der zunächst noch parallel zur Staatsstraße verläuft, und anschließend nach rechts von der Staatsstraße wegführt (leicht ansteigend). Bei km 2,1 zweigt nach links ein Wiesenweg ab, wir laufen aber weiter auf diesem breiten Feldweg, der nach halbrechts abzweigt (bei einem Marterl); bei km 2,7 zweigt nach rechts ein Weg ab, wir laufen aber geradeaus weiter (auf der rechten Seite liegt das Kaolinabbaugebiet). Bei km 2,8 kommen wir zu einer Wegekreuzung, wir laufen hier geradeaus weiter. Bei km 3.0 macht dieser Weg eine Linkskurve und gleich anschließend wieder eine Rechtskurve und jetzt laufen wir direkt auf die ersten Häuser von Schnaittenbach zu (Ortsteil Haidhof). Bei km 3,5 (unmittelbar vor den ersten Häusern) zweigt nach links ein Weg ab, wir laufen aber geradeaus weiter und bei km 3,6 geht dieser Feldweg in eine Teerstraße über. 200 m weiter biegen wir vor dem grünen Haus nach links ab, überqueren auf diesem Weg den Ehenbach und laufen dann auf einer ansteigenden Strecke in ein Waldstück. Auf diesem Weg stoßen wir bei km 3,9 auf eine Wegekreuzung, hier nehmen wir die ganz rechte Abzweigung und laufen nun am Waldrand entlang (wieder ebener Streckenverlauf). Bei km 4,3 kommen wir zu einer Wegekreuzung, hier biegen wir nach links ab (ansteigend); bei km 4,6 endet der Anstieg und nun ist die Stadt Schnaittenbach (Ortsteil Rödlasfurt) in Sichtweite. Wir bleiben auf diesem nun leicht abfallenden breiten Schotterweg und laufen auf die Ortschaft zu. Bei km 5,2 erreichen wir die ersten Häuser und biegen gleich anschließend nach rechts in die "Lindenstraße". Bei km 5,4 biegen wir nach links ab in den "Fichtenweg" und 100 m weiter gleich wieder nach rechts ab in den "Birkenweg". Bei km 5,7 biegen wir nach links ab und erreichen nach einem kurzen Anstieg die Kreisstraße AS 19, die wir geradeaus überqueren (Richtung Naturbad). Auf der linken Seite liegt nun der Campingplatz und am Ende des Campingplaztes kommen wir zu einer Straßenkreuzung, an der wir geradeaus weiterlaufen und auf dieser Straße erreichen wir nach 6,2 km die Wechselstation beim Freibadparkplatz.

zurück zur Etappenübersicht
Weitere Informationen zum Landkreislauf

Weitere Lauf-Seiten
Homepage J. Bayer


Homepage: http://www.asamnet.de/~bayerj/        eMail: Josef.Bayer@asamnet.de
Last Updated: 08-03-11