18. Landkreis-Lauf
im Landkreis Amberg-Sulzbach
am 11. 5. 2002

runner.gif (918 Byte)

2. Streckenabschnitt: Haselmühl – Amberg (5,3 km)

Verantwortlich: ASV Haselmühl und Freiwillige Feuerwehr Gärmersdorf
Wechsel: auf dem Vilstalradweg bei der Ampelanlage in Haselmühl

Nach dem Wechsel laufen wir geradeaus über die Ampelanlage und biegen in den „Fünf-Flüsse-Radweg“, der parallel zur „Bayernwerkstraße“ verläuft ein und laufen Richtung Amberg. Bei km 0,5 verlassen wir die Ortschaft Haselmühl und 50 m weiter entfernt sich der Radweg, dem wir weiterhin folgen, von der „Bayernwerkstraße“ nach halbrechts und wir laufen nun auf dem „Fünf-Flüsse-Radweg“ Richtung Landesgartenschaugelände. Bei km 1,0 laufen wir hinter dem Bayernwerk vorbei und 200 m weiter an der Rückseite des Streetball-Feldes und wiederum 100 m weiter laufen wir am ehemaligen Bahnhofshäusel vorbei. 50 m weiter biegen wir bei einer Radweggabelung nach halbrechts ab und laufen gleich anschließend auf einem Schotterweg in das Landesgartenschaugelände hinein. Im Landesgartenschaugelände kommen wir gleich zu einer Weggabelung, wir laufen geradeaus weiter, kommen am Toilettenhäusel vorbei und nun führt dieser Weg ein kurzes Stück an der Vils entlang (auf der linken Seite ist der Piratenspielplatz). Wir halten uns nun geradeaus auf diesem breiten Weg, der bei km 1,8 (bei einer Weggabelung in eine Teerstraße übergeht). An dieser Weggabelung laufen wir geradeaus weiter. Bei km 2,0 geht der geteerte Weg wieder in einen Schotterweg über (auf der linken Seite ist das Wasserrad). 100 m weiter ist linkerhand der Vesunaturm. Wir verlassen nun das umzäunte Gelände, laufen durch das Tor und anschließend auf einem gepflasterten Weg unter der „Bruno-Hofer-Straße“ hindurch und gleich anschließend geht nach einem kurzen Anstieg dieser gepflasterte Weg wieder in einen Schotterweg über, der auf der Rückseite des Sportzentrums verläuft. Dieser Weg führt uns direkt zur Tennisanlage des TC am Schanzl, die wir bei km 2,9 erreichen. Dort stoßen wir auf eine Wegekreuzung(rechts ist die Brücke), an der wir geradeaus weiterlaufen und beim Eisstadion biegen wir bei km 3,1 nach rechts ab und laufen über die Hängebrücke. Nachdem wir die Brücke überquert haben, stoßen wir auf eine Weggabelung, hier nehmen wir die linke Abzweigung und laufen Richtung Kurfürstenbad; bei km 3,3 zweigt nach links ein Weg ab, der über eine Brücke führt, wir laufen aber geradeaus weiter und folgen dem „Fünf-Flüsse-Radweg“, der uns 200 m weiter am Kurfürstenbad vorbeiführt. Anschließend unterqueren wir auf einem gepflasterten Weg den Ring und unmittelbar vor der Stadtbrille biegen wir nach rechts ab in den Stadtgraben. Auf diesem geteerten Fußgängerweg laufen wir bis zum Durchlaßtunnel beim Kauhaus Wöhrl. Bei km 4,4 laufen wir durch den Tunnel und anschließend auf dem Fußgängerweg im Stadtgraben weiter; bei km 5,0 laufen wir rechts an einem kleinen Teich vorbei und gleich anschließend auf einer Holzbrücke über die Vils; gleich anschließend biegen wir im rechten Winkel nach rechts ab und laufen 100 m weiter unter dem Ring hindurch und erreichen nach 5,3 km die Wechselstation auf der Kräuterwiese beim Spielplatz.

Ausschreibungen: Gemeinden, Sparkassen, Landratsamt, Sport Lange, Amberg
Auskünfte: Fr. Müller, Landratsamt Amberg, Tel. (09621) 39306

Zurück zur Etappenübersicht
Weitere Informationen zum Landkreislauf

Weitere Lauf-Seiten
Homepage J. Bayer


Homepage: www.josef-bayer.de       eMail: mail@josef-bayer.de  
Letztes Update: 08.03.2011