16. Landkreis-Lauf
im Landkreis Amberg-Sulzbach
am 20. 5. 2000

runner.gif (918 Byte)

9. Streckenabschnitt: Holnstein - Kirchenreinbach (5,2 km)

Verantwortlich: Freiwillige Feuerwehr Holnstein
Wechsel: beim Feuerwehrhaus in Holnstein

Nach dem Wechsel laufen wir schräg über die Hauptstraße drüber in einen ansteigenden Schotterweg, der parallel zur Hauptstraße verläuft. 200 m weiter biegen wir nach einem Trafohaus nach links ab in einen Wiesenweg und bei km 0,5 biegen wir nach rechts ab in einen Feldweg und 50 m weiter biegen wir nach links ein in eine Teerstraße. Bei km 0,8 zweigt nach links ein Weg ab, wir laufen geradeaus weiter und gleich anschließend kommen wir zu einer Weggabelung, hier nehmen wir die rechte Abzweigung (breiter Schotterweg, markiert als Radweg Nr. 1). Bei km 1,4 führt dieser Weg am Waldrand entlang und 200 m weiter führt uns dieser Weg geradeaus in den Wald. Bei km 1,8 zweigt nach rechts ein Weg ab, wir laufen aber geradeaus weiter auf dem sogenannten "Grottenradweg". Bei km 2,1 stoßen wir auf einen anderen Waldweg, in den wir nach rechts abbiegen und laufen nun weiter auf dem Weg Nr. 5 Richtung Gaisheim. 50 m weiter zweigt nach links ein Weg ab, in den wir nach links einbiegen (weiterhin Weg Nr. 5). 100 m weiter zweigt nach rechts ein Weg ab, wir laufen aber geradeaus weiter und bei km 2,5 zweigt nach halbrechts ein Weg ab, der in den Wald führt, wir laufen aber geradeaus weiter am Waldrand entlang (weiterhin auf Weg Nr. 5). 200 m weiter biegen wir vor einem umzäunten Grundstück nach rechts in den Wald und laufen weiterhin auf dem Wanderweg Nr. 5. Bei km 3,2 (Erfrischungsstation) verlassen wir auf diesem Weg den Wald und die Ortschaft Rittmannshof ist nun bereits in Sichtweite. Beim ersten Haus von Rittmannshof überqueren wir geradeaus die Teerstraße (bei km 3,4) und laufen gleich anschließend auf einem breiten Feldweg, der zunächst unterhalb eines Waldstücks verläuft, weiter. Bei km 3,7 kommen wir zu einer Weggabelung, hier nehmen wir die linke leicht ansteigende Abzweigung; bei km 4,0 zweigt nach rechts ein Weg in den Wald, wir laufen aber geradeaus am Waldrand entlang weiter, kommen 100 m weiter an einem Jägersitz vorbei und laufen nun geradeaus auf einem Wiesenweg über eine freie Fläche weiter und ca. 200 m weiter führt uns dieser Wiesenweg geradeaus in den Wald (ab hier abfallende Strecke bei weiß-roter Wegmarkierung). Nach ca. 100 m führt dieser Weg aus dem Wald und zunächst am Waldrand entlang. Bei km 4,4 kommen wir wieder ins Freie und Kirchenreinbach ist bereits in Sichtweite (stark abfallende Strecke); bei km 4,6 stoßen wir nach einem Wasserhaus auf eine Teerstraße, in die wir nach rechts einbiegen und erreichen auf dieser Teerstraße nach 4,7 km das Ortsschild von Mittelreinbach. Bei km 5,0 stoßen wir in der Ortsmitte auf die Hauptstraße, in die wir nach links einbiegen und beim Haus Nr. 12 biegen wir nach rechts ab, laufen über eine Brücke und biegen gleich anschließend nach links ein in die Teerstraße und erreichen die Wechselstation bei der Telefonzelle nach 5,2 km.

Zurück zur Etappenübersicht
Weitere Informationen zum Landkreislauf 2000

Weitere Lauf-Seiten
Homepage J. Bayer


Homepage: www.josef-bayer.de       eMail: mail@josef-bayer.de  
 Letztes Update: 08.03.2011