20. Landkreis-Lauf
im Landkreis Amberg-Sulzbach
am 15. 5. 2004

runner.gif (918 Byte)

2. Streckenabschnitt: Amnberq - Raiqerinq (5,7. km)
Verantwortlich: Skivereinigung Amberg und FFW Amberg
Wechselstation: Stadtgraben auf Höhe des Ziegeltores

Nach dem Wechsel laufen wir im Stadtgraben vor bis zur Vils, biegen vor der Vils nach rechts ab und unterqueren den Pfalzgrafenring, biegen gleich anschließend nach rechts ab und laufen hoch zur Ampel in der „Bayreuther Straße", die wir bei km 0,3 geradeaus überqueren und laufen nun auf der linken Seite des „Pfalzgrafenringes" auf dem Bürgersteig hoch bis zur „Steingutstraße", in die wir bei km 0,5 nach links einbiegen. Wir laufen nun durch die Bahnunterführung hindurch und laufen nach der Unterführung geradeaus in den „Galgenbergweg", der zunächst leicht ansteigt. Bei km 1,2 geht der „Galgenbergweg" in einen Fuß- und Radweg über und 100 m weiter führt uns dieser Weg in ein Waldstück. Bei km 1,5 biegen wir nach rechts ab in einen ansteigenden Waldweg und folgen nun immer der gelben Markierung an den Bäumen. Bei km 2,3 stoßen wir senkrecht auf eine Teerstraße, in die wir nach rechts einbiegen und laufen dann auf dieser Straße Richtung Mariahilfberg. 100 m weiter zweigt nach rechts eine Straße ab, wir laufen aber geradeaus weiter und biegen 50 m weiter nach links ab in einen breiten Waldweg (ist wieder mit gelben Pfeilen an den Bäumen markiert). Bei km 2,6 biegen wir nach rechts ein in einen geteerten Weg und anschließend stoßen wir senkrecht auf eine Teerstraße, in die wir nach links einbiegen (weiterhin ansteigend). Diese Teerstraße verläuft zunächst noch im Wald, anschließend am Waldrand und bei km 3,1 (vor dem ersten Haus) biegen wir nach rechts ein in einen Waldweg (Erfrischungsstation), der parallel zu der Teerstraße verläuft. 100 m weiter haben wir den höchsten Punkt der Strecke erreicht (ab hier nun weitgehend abfallender Streckenverlauf bis zur Wechselstation in Raigering). Bei km 3,3 geht dieser Waldweg in einen breiteren Schotterweg über, auf dem wir nun weiterlaufen. Bei km 3,6 kommen wir zu einer Wegekreuzung, wir laufen geradeaus weiter. Bei km 4,1 (nach einem kurzen Zwischenanstieg) stoßen wir senkrecht auf einen Schotterweg, in der wir nach links einbiegen. Bei km 4,4 biegen wir bei einer Wegekreuzung nach rechts ab und verlassen 100 m weiter den Wald (Raigering ist bereits in Sichtweite). Bei km 5,3 laufen wir in die Ortschaft Raigering hinein und biegen 100 m weiter nach rechts ab in die „Raigeringer Dorfstraße", laufen auf der linken Seite vor bis zur „Hallstätter Straße", in die wir nach links auf dem Fußgängerweg einbiegen; wir laufen dann vor bis zur Ampel und biegen auf dem Fußweg nach links ein in die „Immenstetter Straße", überqueren diese Straße kurz vor der Kirche nach rechts und laufen dann hoch bis zum Sportplatz bis zur Wechselstation, die wir nach 5,7 km auf dem Sportplatz des SV Raigering erreichen.

Streckenbeschreibung als DOC-Datei

Zurück zur Etappenübersicht

Weitere Lauf-Seiten
Homepage J. Bayer


Homepage: www.josef-bayer.de       eMail: mail@josef-bayer.de  
Letztes Update: 08.03.2011